user_image

Let's Play The Elder Scrolls V - Skyrim

#154 - Das Ende eines Reiches

Deine Wertung:

0_stars

Zum bewerten bitte einloggen!

Gesamtwertung:

0_stars

Noch nicht bewertet



Wir klappern noch ein paar der Händler in Weißlauf ab und machen uns daraufhin direkt auf den Weg nach Einsamkeit, wo wir bereits vom Kaiser erwartet werden. Kein Wunder! Die lange Reise bis nach Himmelsrand hat den Kaiser bestimmt ziemlich hungrig werden lassen. Gentleman, so wie wir eben sind, lassen wir den hungrigen Kaiser nicht all zulange auf seine Mahlzeit warten. Nur zu doof, dass unser leckeres Gericht anscheint so köstlich ist, das der Kaiser kurz darauf an einem Herzinfarkt leidet! Ohhh nein! Der arme Kaiser! Jemand muss ihm doch helfen!

An dieser Stelle möchte ich den aufmerksamen Leser darauf hinweisen, dass die nächsten Sätze starke Spoiler enthalten. Wer nicht gespoilert werden will und sich lieber erst das Video angucken möchte, sollte dies an dieser Stelle tun und nicht weiter lesen!

Wir klauen dem Kaiser seine elegante Robe vom Leibe und verschwinden auf der von Astrid vorgeschlagenen Route aus Einsamkeit. Aber natürlich kommt es alles anders. Meine bisherigen Zweifel und Gedanken werden nun leider Bestätigt. Astrid hat ein falsches Spiel mit uns gespielt und uns als Lockvogel benutzt. Unser Tod ist Teil eines Deals, den Astrid mit den Kaiserlichen geschlossen hat. Deal oder nicht, es braucht jedenfalls mehr als ein paar Soldaten der Kaisers, um uns aufzuhalten. Ein paar Schnitte hier, ein Schwertschwung da und die Situation ist geregelt.

Wir reisen schließlich zurück zur dunklen Zuflucht, um uns Astrid zu stellen. Niemand hintergeht uns und kommt einfach so davon! Astrid! Du hast den Zorn Wootans auf dich gezogen und wirst schon bald deine gerechte Strafe erhalten!

Community Kommentare

Jetzt bist Du gefragt



Noch keine Kommentare vorhanden.

Logge dich ein oder registriere dich und teile deine Meinung!